Wer ist Rex Tillerson? Lernen Sie den neuen US-Außenminister kennen

Frauen und Männer in Konferenzraum (© AP Images)

Rex Tillerson, hier 2011 beim Besuch auf Capitol Hill, wurde als 69. US-Außenminister vereidigt. (© AP Images)

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Artikel von Christopher Connell über Rex Tillerson, den neuen US-Außenminister, der am 1. Februar auf ShareAmerica, einer Website des US-Außenministeriums, erschien.

Rex Tillerson, weltweit tätiger Chef eines Ölkonzerns und Ingenieur, ist der neue US-Außenminister und wichtigste außenpolitische Berater von Präsident Trump.

Am 1. Februar wurde er als 69. US-Außenminister in einem Amt vereidigt, das Thomas Jefferson als erster bekleidete und John Kerry unmittelbar vor ihm inne hatte. Fünf seiner Amtsvorgänger erhielten den Friedensnobelpreis.

Mann sitzt an einem Tisch (© Sebastian Meyer/Corbis via Getty Images)

Außenminister Rex Tillerson stieg in einer vier Jahrzehnte umspannenden Karriere vom Ingenieur in der Erdölindustrie zum CEO bei ExxonMobil auf. (© Sebastian Meyer/Corbis via Getty Images)

Rex Wayne Tillerson wurde im März 1952 in Wichita Falls (Texas) geboren. Er war das zweite von insgesamt drei Kindern von Bobby Joe und Patty Sue Tillerson. Sein Vater war ein Handelsvertreter für Backwaren, der eine Gehaltseinbußen hinnahm, um bei den Boy Scouts of America arbeiten zu können.

Das Pfadfindertum lag in der Familie. Im Alter von 13 Jahren erlangte Tillerson den Rang eines Eagle Scout und wurde später Präsident der Organisation. Ihr Ehrenkodex blieb sein Maßstab.

Die Familie zog von Wichita Falls nach Stillwater (Oklahoma) und nach Huntsville (Texas) um. Ihre Lebensumstände waren bescheiden, so Tillerson 2015 in einer Rede an der Texas Tech University.

Er hatte immer einen Job: Er mähte Rasen, arbeitete als Hilfskraft im Restaurant und – im Alter von 16 Jahren – war er Hausmeister im Gebäude der Ingenieure an der Oklahoma State University. „Ich wusste nicht, was ein Ingenieur ist“, sagte Tillerson, aber er lernte und machte sich daran, einer zu werden.

Tillerson, ein Trommler, erhielt ein Stipendium für die University of Texas at Austin, das Ingenieuren in der Blaskapelle vorbehalten war. Er hatte von Anfang an Mühe und zweifelte daran, ob er überhaupt am College studieren sollte. Ein Professor half ihm aber, sein Studium durchzuziehen, das er schließlich mit guten Noten abschloss.

 

Junge in Pfadfinderuniform (Boy Scouts of America)

Tillerson stieg mit 13 in den Rang eines Eagle Scouts auf. (Boy Scouts of America)

Exxon schickte den frisch gebackenen Bauingenieur nach Katy (Texas). „Ich war für alles zuständig. Ich wusste nichts über die Ölindustrie.“, sagte Tillerson. Er stieg schnell auf, wurde mit 28 Manager und leitete schließlich das operative Geschäft im Herzen der Ölfördergebiete in Texas und den angrenzenden Bundesstaaten.

 

1995 entsandte Exxon ihn in den Jemen, einem Land, das sich von einem Bürgerkrieg erholte. Er verbrachte zwei Jahre in Sanaa.

 

Seine nächste Station war Russland, wo er die Aufgabe hatte, komplizierte Verträge über Bohrungen nahe Sachalin und im Kaspischen Meer auszuhandeln. Während seines 14-monatigen Aufenthaltes hatte Russland sechs verschiedene Ministerpräsidenten, der sechste war schließlich Wladimir Putin.

Was ihm sowohl im Jemen als auch in Russland geholfen habe, so Tillerson, sei „große Offenheit“ gewesen, die keinen Zweifel an seiner Position und der von Exxon aufkommen ließ.

Nach seinem Stopp in Russland machte ihn der aus einer Fusion neu hervorgegangene Konzern ExxonMobil 1999 zum Verantwortlichen für 120 Projekte. Tillerson erklärte: „Ich habe in einem Flugzeug gelebt, ich verbrachte meine gesamte Zeit mit Reisen um die ganze Welt… dem Aufbau von Beziehungen zu Regierungen.“ „Ich hatte niemals das Ziel, Vorsitzender oder CEO zu werden“, sagte er. Aber das Unternehmen machte ihn zum Senior Vice President und bereitete ihn auf den höchsten Posten vor, den er 2006 erhielt.

Rex Tillerson und seine Frau Renda haben vier Söhne und fünf Enkelkinder. Sie sind auf einer Pferderanch in Bartonville (Texas) zu Hause, wo sie Pferde züchten und ausbilden. Zu seinen bevorzugten Freizeitaktivitäten gehören Rodeos und Footballspiele.

Rex Tillerson, vor ihm Mikrophone und sein Namensschild (© AP Images)

Ein heiterer Augenblick während der Anhörung im Auswärtigen Ausschuss des Senats (© AP Images)

Tillerson kennt sich in Washington aus. Er war als Treuhänder für das Center for Strategic and International Studies tätig sowie stellvertretender Vorsitzender der Ford’s Theatre Society. 2013 wurde er in die renommierte National Academy of Engineering gewählt.

Originaltext: Learn about Secretary of State Rex Tillerson

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>