„Kohlenstoff ade,“ sagen die G7-Länder

Holz brennt im Kamin

(Shutterstock/Muratart)

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Beitrag zu den Klimazielen der G7, der am 12. Juni 2015 auf ShareAmerica, einer Website des US-Außenministeriums erschien.

 

Holz, Kohle, Öl – kohlenstoffbasierte Brennstoffe waren der Schlüssel für das Überleben des Menschen, aber jetzt sagen die größten Industrienationen: „Schluss damit.“ Continue reading

Klimawandel: Anpassung und Resilienz

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Erklärung von US-Außenminister John Kerry zur neuen Partnerschaft Climate Services for Resilient Development vom 9. Juni 2015.

Der Klimawandel stellt für jedes Land der Welt eine Bedrohung dar, und wir müssen alles in unserer Macht Stehende tun, um die kurze Zeit und die kleine Chance zu nutzen, die wir noch haben, um seine schlimmsten und zerstörerischsten Auswirkungen abzuwenden. Aber auch wenn wir beispiellose Schritte unternehmen, um die Bedrohung durch den Klimawandel zu entschärfen, müssen wir gewährleisten, dass unsere Gemeinden auf die Auswirkungen vorbereitet sind, die auf uns zukommen werden und die bereits weltweit zu spüren sind: Hitzewellen, Überschwemmungen, historische Dürren, die Übersäuerung der Weltmeere und vieles mehr. Continue reading

Weltumwelttag

US-Außenminister John KerryWASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Erklärung von US-Außenminister John F. Kerry zum Weltumwelttag vom 4. Juni 2015.

Jeder Mensch auf der Welt spielt eine Rolle, wenn es darum geht, unsere gemeinsame Umwelt zu schützen – am 5. Juni, dem Weltumwelttag, ebenso wie an jedem anderen Tag. Wir alle sind dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass künftige Generationen auf einem ebenso sicheren und gesunden Planeten leben können wie wir es konnten. Continue reading

Frischer Wind für saubere Energie

Das Dry-Lake-Windkraftprojekt in Arizona war das erste, das ausreichend Strom produzierte, um von den Versorgungsunternehmen genutzt werden zu können. (Iberdrola Renewables, Inc.)

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Artikel über die Nutzung erneuerbarer Energiequellen in den Vereinigten Staaten, der am 3. Juni 2015 auf ShareAmerica, einer Website des US-Außenministeriums erschien.

Solarenergie, Biokraftstoffe und Wasserkraft gehören zu den Energiequellen, an deren Entwicklung die Vereinigten Staaten mit Nachdruck arbeiten, seit Präsident Obama mit seinem Klimaaktionsplan den Übergang zu einer sauberen Energiewirtschaft eingeläutet hat. Continue reading

Übernahme des Vorsitzes des Arktischen Rates durch die Vereinigten Staaten

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die gekürzte Rede, die US-Außenminister John Kerry am 21. Mai 2015 beim Empfang des Arktischen Rates anlässlich der Übernahme des Vorsitzes durch die Vereinigten Staaten hielt.

[…]

Ich möchte keine lange Rede halten. Ich möchte kurz sagen, dass wir uns sehr freuen, den Vorsitz dieses angesehenen Forums zu übernehmen, dessen Struktur auf Konsens beruht und auch weiterhin beruhen wird, und das ein Faktor für den Schutz der Region ist. Das ist unsere gemeinsame Verantwortung, während der Vorsitz wechselt. Nun haben wir den Vorsitz und können unsere Ideen einbringen, aber keine davon wird funktionieren, wenn wir nicht in dem kollegialen Geist handeln, der diese drei bedeutenden Außenminister heute Abend hier nach Washington gebracht hat. Dieser Geist liegt unserer Herangehensweise zugrunde.

Der Rat ist ein einzigartiges Forum. Er wurde gegründet, um praktische Lösungen für einige sehr bedrohliche und schnell wachsende Herausforderungen zu finden. Continue reading

Tag der Erde 2015

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Proklamation von US-Präsident Obama zum Tag der Erde 2015.

Vor 45 Jahren feierten Millionen Amerikaner im ganzen Land zum ersten Mal den Tag der Erde. Nachdem sie jahrelang miterlebt hatten, wie die Umwelt vernachlässigt wurde, versammelten sich diese Bürger auf den Straßen, in Parks und an Colleges, um Veränderungen einzufordern und sich zu verpflichten, der kommenden Generation einen gesünderen Planeten zu hinterlassen. Continue reading

Was den Tag der Erde zu etwas Besonderem macht

(© AP Images)

(© AP Images)

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Text zum 45. Tag der Erde am 22. April, der am 13. April 2015 auf der Website ShareAmerica des Büros für internationale Informationsprogramme erschien.

Jedes Jahr am 22. April begehen wir den Tag der Erde. Das Earth-Day-Netzwerk, eine lose Koalition von 22.000 Gruppen aus 192 Ländern, koordiniert Aktivitäten, die das Bewusstsein für lokale Umweltfragen und den weltweiten Klimawandel erhöhen sollen. Continue reading

Wie 3D-Drucker Leben retten können

Hochwasser nach starken Regenfällen in West-Java (Indonesien).

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Beitrag von Heather Freitag über 3D-Drucker als Hilfsmittel für die Herstellung von Wetterstationen, der am 18. März 2015 auf ShareAmerica, einer Website des US-Außenministeriums veröffentlicht wurde. Heather Freitag ist Online-Kommunikationsexpertin im Büro des US-Amts für internationale Entwicklung für Katastrophenhilfe im Ausland (USAID/OFDA). Mitarbeiter von USAID nahmen mit Tausenden anderen vom 14. bis 18. März 2015 an der dritten Weltkonferenz der Vereinten Nationen über die Verringerung des Katastrophenrisikos in Sendai (Japan) teil, um die besten Möglichkeiten zur Reduzierung der verheerenden Folgen von Naturkatastrophen zu erörtern. Allein 2013 starben mehr als 22.000 Menschen durch Naturkatastrophen, 97 Millionen weitere waren davon betroffen, und der wirtschaftliche Schaden betrug fast 118 Milliarden US-Dollar.
Der Text erschien zunächst auf dem Blog USAID Impact.

Schon 15 Zentimeter tiefes, fließendes Wasser reichen, um einen Menschen umzuwerfen. Sturzfluten kommen, wie der Name schon andeutet, plötzlich. Mit den richtigen Instrumenten können Experten allerdings Flutvorhersagen treffen. Sie nutzen dazu Echtzeitmessungen und geben Warnungen heraus, damit die Betroffenen sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Continue reading

#NoPlantB: Den Klimawandel bekämpfen, bevor es zu spät ist

Ein Eisberg schmilzt in Grönland am Polarkreis.

Ein Eisberg schmilzt in Grönland am Polarkreis.

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Blogbeitrag von US-Außenminister John Kerry zum Klimawandel, der am 12. März 2015 zunächst auf der Website des US-Außenministeriums erschien.

Viele der globalen Herausforderungen, denen wir uns heute gegenübersehen – von Extremismus und Epidemien bis zu Armut und der Weiterverbreitung von Atomwaffen – haben eines gemeinsam: Sie machen nicht vor Grenzen halt. Der Klimawandel gehört zu diesen Herausforderungen. Er stellt für unseren gesamten Planeten eine ernsthafte Bedrohung dar. Continue reading

Wildtiere in Gefahr

WASHINGTON – (AD) – Anlässlich des Welttags der freilebenden Tiere und Pflanzen (World Wildlife Day) am 3. März 2015 veröffentlichen wir einen Text zur Gefährdung von Wildtieren, der am 2. März 2015 auf ShareAmerica, einer Website des US-Außenministeriums erschien.

(© AP Images)

Die Artenvielfalt ist auf der Erde allgegenwärtig. Sie umfasst alle Lebewesen, ihre Interaktion miteinander und mit ihrer Umgebung. Die Vielfalt des Lebensraumes schafft einzigartige Gemeinschaften von Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen, die man Ökosysteme nennt.

Die Biodiversität in extremen Ökosystemen wurde als erstes durch die Auswirkungen der Erderwärmung beeinträchtigt. Einige Arten wandern in neue, angenehmere Gebiete ab. Andere, beispielsweise besonders an das Leben auf Eisschollen angepasste Arten, könnten aussterben, wenn ihre Umwelt sich zu stark und zu schnell verändert.

Wissenschaftler, die der Zwischenstaatlichen Sachverständigengruppe über Klimaänderungen berichten, haben herausgefunden, dass Treibhausgasemissionen, die durch menschliche Aktivitäten entstehen, ein maßgeblicher Faktor für den rapiden Anstieg der globalen Temperatur sind. Die sofortige Reduzierung dieser Emissionen sei entscheidend, wenn man das Artensterben verhindern will. Continue reading