Schana tova

WASHINGTON – (AD) – Bei Sonnenuntergang morgen Abend wird die jüdische Gemeinde hier in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt zusammenkommen, um den Beginn des neuen Jahres zu feiern. Rosh ha-Schanah bietet uns die außergewöhnliche Möglichkeit, die Welt zum Besseren zu verändern.

Nachfolgend veröffentlichen wir den Text der Videobotschaft von US-Präsident Barack Obama zu den Hohen Feiertagen vom 27. September 2011.

Mit Beginn der ehrfurchtsvollen Tage blicken wir auf all die Augenblicke im vergangenen Jahr zurück, die uns Anlass zur Hoffnung gegeben haben. Auf der ganzen Welt fordert eine neue Generation ihre universellen Rechte ein. Hier in den Vereinigten Staaten haben wir uns unseren Herausforderungen gestellt, indem wir uns auf die Dinge konzentriert haben, die wirklich wichtig sind: Freundschaft, Familie, Gemeinschaft.

Aber das vergangene Jahr war für Menschen auf der ganzen Welt auch von Not und Leid geprägt. Zu viele unserer Freunde und Nachbarn haben noch immer mit den Folgen einer schweren wirtschaftlichen Rezession zu kämpfen. Außerhalb unserer Grenzen sehen sich viele unserer engsten Verbündeten – auch der Staat Israel – den Unwägbarkeiten eines ungewissen Zeitalters gegenüber.

Deshalb tut meine Regierung alles in ihrer Macht Stehende, um Wohlstand, Sicherheit und Frieden hier und auf der ganzen Welt zu fördern. Dazu zählt auch die Bekräftigung unseres Engagements für den Staat Israel. Wir wissen zwar nicht, was das neue Jahr bringen wird, aber eines wissen wir mit Sicherheit: Die Vereinigten Staaten werden Israel weiterhin zur Seite stehen, denn die Bande zwischen unseren beiden Ländern sind unzertrennbar.

Die jüdische Tradition lehrt uns, dass wir die Arbeit vielleicht nicht zu Ende bringen werden, wir aber nie aufhören dürfen, es zu versuchen. In diesem Sinne wünschen Michelle und ich Ihren Familien und allen, die Rosh ha-Schana feiern, ein gesundes, friedliches und frohes neues Jahr.

Originaltext: L’Shana Tovah

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>