Deutsch-amerikanische Beziehungen basieren auf gemeinsamen zentralen Werten

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Rede des designierten US-Botschafters in Deutschland, William Robert Timken jr., bei seiner Anhörung vor dem Auswärtigen Ausschuss des US-Senats am 27. Juli 2005. Es gilt das gesprochene Wort.

Sehr verehrter Herr Vorsitzender, verehrte Ausschussmitglieder, es ist mir eine Ehre, heute als Kandidat des Präsidenten für den Posten des Botschafters der Vereinigten Staaten in der Bundesrepublik Deutschland vor Ihnen zu sprechen. Ich bin dankbar für das Vertrauen, das Präsident Bush und Außenministerin Rice in mich gesetzt haben. Im Falle meiner Bestätigung freue ich mich darauf, mich zusammen mit den Mitgliedern dieses Ausschusses und anderen Kongressabgeordneten für die Stärkung der bilateralen deutsch-amerikanischen Beziehungen einzusetzen.

Eine effektive deutsch-amerikanische Kooperation ist der Schlüssel zu starken transatlantischen Beziehungen und sehr im nationalen Interesse unserer beiden Länder, sowie im Interesse der Welt. Die Erfahrungen nach dem Zweiten Weltkrieg haben gezeigt, dass, wenn die Vereinigten Staaten und Deutschland zusammenarbeiten, sie eine starke Kraft für Frieden, Wohlstand und Demokratie sind. Unsere bedeutenden und dauerhaften bilateralen Beziehungen basieren auf gemeinsamen zentralen Werten und einem gemeinsamen Engagement für die Anwendung demokratischer Prinzipien überall auf der Welt.

Deutschland liegt im Herzen Europas, hat die drittgrößte Volkswirtschaft und ist die führende Exportnation auf der Welt. Nach dem Ende des Kalten Krieges und der deutschen Wiedervereinigung sah sich Deutschland neuen wirtschaftlichen Herausforderungen gegenüber. Das Wirtschaftswachstum in Deutschland hat sich verlangsamt und die Arbeitslosigkeit ist vor allem im Osten des Landes gestiegen. Die deutsche Regierung hat dringend benötigte wirtschaftliche Reformen angepackt. Obwohl noch bedeutend mehr getan werden muss, wurden bereits wichtige erste Schritte eingeleitet.

Die Vereinigten Staaten haben ein starkes Interesse an erneuertem Wohlstand in Deutschland. Die Vereinigten Staaten exportierten 2003 Waren im Wert von schätzungsweise 45 Milliarden Dollar nach Deutschland. Die Privatsektoren in Deutschland und den Vereinigten Staaten haben in die Volkswirtschaften des jeweils anderen Landes stark investiert. Die Stärkung der Geschäftserwartungen sowie die Förderung amerikanischer Exporte sind wichtige Ziele der Regierung, die ich engagiert unterstützen werde. Da ich selbst aus der Privatwirtschaft komme, weiß ich um die Bedeutung der Struktur- und Arbeitsmarktreformen, die Deutschland derzeit in Erwägung zieht. Die Vereinigten Staaten haben wie Deutschland ein starkes Interesse and der Stärkung des Wirtschaftswachstums und Wohlstands in Europa. Gute wirtschaftliche Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland und ein konstruktiver Ansatz sind der Schlüssel zur Problemlösung in den Bereichen Handel und Politik. Allgemeiner gesprochen benötigen wir ein starkes, sich nach außen orientierendes Europa als Partner, mit dem wir zusammen unsere gemeinsamen Ziele der Demokratisierung und der Gewährleistung von Wohlstand überall auf der Welt verfolgen können.

Ein unverzichtbares Element in unseren Beziehungen mit Deutschland ist unsere langjährige Kooperation im verteidigungs- und sicherheitspolitischen Bereich. Nach den Terroranschlägen auf unser Land im Jahre 2001 haben deutsche Soldaten Seite an Seite mit den amerikanischen Streitkräften die Reste der Taliban und Al Kaida in Afghanistan verfolgt. Derzeit stellt Deutschland das zweitgrößte Truppenkontingent in Afghanistan und spielt bei der Stabilisierung des nördlichen Teils dieses Landes eine ausschlaggebende Rolle. Obwohl wir in der Vergangenheit Meinungsverschiedenheiten bezüglich unserer Irakpolitik hatten, teilen wir beim Wiederaufbau der Infrastruktur im Irak ein starkes Interesse an Stabilität und Demokratie in diesem Land. Deutschland gewährte der neuen irakischen Regierung einen maßgeblichen Schuldenerlass und leistet derzeit den wertvollen Beitrag der Ausbildung irakischer Polizei- und Sicherheitskräfte in den benachbarten Vereinigten Arabischen Emiraten. Die deutschen Streitkräfte spielen auf dem Balkan und in anderen Regionen eine wichtige Rolle bei der Friedenssicherung und tragen so zur Umsetzung unserer gemeinsamen außenpolitischen Ziele bei. Deutsches Militärpersonal hat außerdem amerikanisches Militärpersonal an unseren Stützpunkten in Deutschland unterstützt, indem sie dort die Sicherheit gewährleisteten, so dass unsere Soldaten andernorts eingesetzt werden konnten. Im Falle meiner Bestätigung wird eine meiner wichtigen Aufgaben sein, bei der Verringerung unserer militärischen Präsenz in Deutschland den jeweiligen Gemeinden in den betroffenen Regionen die amerikanischen Pläne zu erklären und sie zu verdeutlichen.

Ich fühle mich geehrt, dass der Präsident mich gebeten hat, die Vereinigten Staaten in dieser Zeit der großen Herausforderungen und Chancen in Deutschland zu vertreten. Ich weiß, dass wir nicht immer mit der deutschen Politik einverstanden sein werden, genauso wie Deutschland nicht immer mit unserer Politik einverstanden sein wird, aber ich glaube, dass unsere bilateralen Beziehungen durch einen klaren und offenen Meinungsaustausch gestärkt werden. Unterschiedliche Ansichten fördern kreative Lösungen. Deutschland ist sich seiner Verantwortung im Kampf gegen Rassismus, Antisemitismus und andere Formen der Diskriminierung bewusst und weiß sie zu würdigen. Deutschland hat bedeutende Schritte bezüglich der Entschädigung der Opfer des Holocaust und der Zwangsarbeiter des Dritten Reichs unternommen. Im Falle meiner Bestätigung werde ich weiterhin die Bedeutung ethnischer Toleranz hervorheben und die Bestrebungen Deutschlands bei der Aufarbeitung der eigenen Geschichte und der besonderen Verantwortung, die diese mit sich bringt, tatkräftig unterstützen. Kontakte zur muslimischen Gemeinschaft in Deutschland werden im Falle meiner Bestätigung auch ein wichtiges Ziel in meiner Amtszeit sein.

Falls ich bestätigt werde, wird meine oberste Priorität der Schutz der amerikanischen Bürger und ihrer Interessen sein. Dafür werde ich mein Bestes geben. Die Sicherheit und das Wohl der amerikanischen Bürger in Deutschland wird der wichtigste Aspekt meiner Tätigkeit sein. Die Fortführung einer starken deutsch-amerikanischen Kooperation im Kampf gegen den Terrorismus ist von ausschlaggebender Bedeutung und ich werde alles tun, um diese Kooperation zu unterstützen. Ich werde mit den deutschen Strafverfolgungsbehörden zusammenarbeiten, um die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen zu verhindern und den Handel mit illegalen Betäubungsmitteln sowie den Menschenhandel zu bekämpfen. Die Vereinigten Staaten haben ein großes Interesse an der Auseinandersetzung mit umweltpolitischen Themen wie der Erderwärmung, und ich werde in diesem Bereich versuchen, größeres bilaterales Verständnis und vermehrte Kooperation zu fördern.

Ich habe in Europa gelebt und arbeite seit mehr als vierzig Jahren mit Europäern zusammen. Ich bin überzeugt, dass die kommenden Jahre für die Zukunft der transatlantischen Beziehungen ausschlaggebend sein werden. Ich werde mein Bestes dafür tun, dass wir in unseren Beziehungen erfolgreich sind.

Herr Vorsitzender, sehr verehrte Ausschussmitglieder, ich danke Ihnen für die Möglichkeit, heute vor Ihnen zu sprechen und Ihre Fragen zu beantworten.

Originaltext: Statement of Ambassador Designate to Germany 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>