Einsatz Vieler bewirkt Wandel bei den Pfadfindern

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Beitrag von Mark Trainer zur Zulassung von homosexuellen Gruppenleitern bei den Pfadfindern in den Vereinigten Staaten der am 27. Juli 2015 auf ShareAmerica, einer Website des US-Außenministeriums, erschien.

Das Handbuch der Boy Scouts of America besagt, dass Pfadfinder „die Gesetze ihrer Gemeinde und ihres Landes achten.  Wenn sie die Regeln und Gesetze als ungerecht empfinden, versuchen sie diese auf ordnungsgemäße Weise zu ändern.“

Am 27. Juli hob der Aufsichtsrat der Boy Scouts of America sein 105 Jahre altes Verbot von homosexuellen Erwachsenen als Gruppenleiter auf. Diese Entscheidung ist das Ergebnis jahrelanger Anstrengungen von Basisorganisationen, die auch von großen US-Konzernen und sogar vom Präsidenten der Vereinigten Staaten unterstützt wurden. Continue reading

Frei von Angst: Coming-out-Geschichten

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Text über das Coming-out von LGBTI, der am 17. Juli 2015 auf ShareAmerica erschien. Die Beiträge zu diesem Artikel stammen von Andrzej Zwaniecki, Kathryn McConnell, Sasha Ingber, Mary-Katherine Ream und Mark Trainer.

Trotz jüngster rechtlicher und gesellschaftlicher Fortschritte sehen sich lesbische, schwule, bisexuelle, transgender und intersexuelle Menschen (LGBTI) überall auf der Welt mit Intoleranz und Ungleichbehandlung konfrontiert. Insbesondere junge Menschen werden schikaniert oder erfahren Gewalt.

In den Vereinigten Staaten bekämpfen Basisorganisationen Vorurteile und setzen sich für die Sicherheit und das Wohlergehen von jugendlichen LGBTI ein. ShareAmerica sprach mit Menschen, die sich für die Rechte Homosexueller einsetzen, darüber, wie es für sie oder ihre Angehörigen war, sich zu outen, und wie man die nächste LGBTI-Generation unterstützen könnte. Continue reading

Länderberichte zu Menschenhandel 2015

2015_TIP_REPORT_Cover_200_1WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir den vom Büro zur Überwachung und Bekämpfung von Menschenhandel im US-Außenministerium herausgegebenen Teil der Länderberichte 2015 über die Bundesrepublik Deutschland vom 27. Juli 2015.

Deutschland (KATEGORIE 1)

Deutschland ist Ursprungs-, Transit- und Zielland für Frauen, Kinder und Männer, die Opfer von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung und der Ausbeutung der Arbeitskraft werden. Die Mehrzahl der in Deutschland erfassten Opfer von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung (86 Prozent im Jahr 2013) sind europäische Staatsbürger, überwiegend aus Bulgarien, Rumänien und Deutschland. Continue reading

Obama in Kenia

NAIROBI – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die unwesentlich gekürzte Rede, die US-Präsident Barack Obama am 26. Juli 2015 in der Safaricom Indoor Arena in Nairobi (Kenia) hielt.

Hey! Habari Zenu! Wakenya mpo? Ich freue mich sehr, wieder in Kenia zu sein. Vielen Dank für diese außergewöhnliche Begrüßung. Ich weiß, dass es einige Jahre gedauert hat, aber als Präsident versuche ich, meine Versprechen zu halten, und ich habe ja gesagt, ich würde wiederkommen. Hier bin ich also! Continue reading

Eine neue Blue Marble

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Beitrag von Scott Kelly auf dem offiziellen Blog des Weißen Hauses vom 20. Juli 2015 zu dem bekannten Foto der Erde, das die Besatzung von Apollo 17 im Jahr 1972 aus einer Entfernung von 45.000 km aufnahm, und dem neuen Foto der Blue Marble, das von dem Satelliten DSCOVR aufgenommen wurde.
Der Autor, Scott Kelly, ist Astronaut der NASA und verbringt gerade ein Jahr auf der Internationalen Raumstation. Sein Beitrag erscheint zeitgleich auf
Medium.

Vor 1972 hatte niemand je eine Gesamtaufnahme der Erde gesehen.

Wir wussten, dass wir auf ihr lebten und hatten eine große Menge nützlicher Informationen über ihren Aufbau, die verschiedenen Prozesse auf der Erde und ihre Position im Sonnensystem. Damals begannen einige zu verstehen, dass wir, die Menschen, die auf der Erde leben, tatsächlich in der Lage sind, die Prozesse, die sich auf unserem Planeten abspielen, zu beeinflussen.

Aber viele hatten Schwierigkeiten, diese Zusammenhänge zu begreifen. Sie schienen zu abstrakt, zu weit entfernt, zu schwer zu visualisieren.

Auftritt der Blue Marble, der blauen Murmel.

Continue reading

Grußwort zu Id-al-Fitr

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Erklärung von US-Präsident Obama zu Id-al-Fitr vom 16. Juli 2015.

Michelle und ich möchten den Muslimen in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt unsere herzlichsten Glückwünsche zur Feier von Id-al-Fitr überbringen. Das Ende des Monats erinnert Muslime daran, dass Ramadan eine Zeit der spirituellen Reflexion ist, in der man die Gemeinde stärkt und Bedürftigen hilft. Id-al-Fitr bedeutet das Ende des Monats Ramadan, aber auch einen Neuanfang für jeden Einzelnen – und das ist ein Grund, an diesem Tag zu feiern und dankbar zu sein. Continue reading

Atomabkommen mit Iran

US-Präsident Obama mit Vizepräsident Biden

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Erklärung von US-Präsident Barack Obama nach Abschluss des Abkommens mit Iran vom 14. Juli 2015.

Nach zweijährigen Verhandlungen haben die Vereinigten Staaten heute mit ihren internationalen Partnern etwas erreicht, das jahrzehntelange Feindseligkeit nicht erreichen konnte: ein umfassendes, langfristiges Abkommen, das Iran davon abhalten wird, in den Besitz von Kernwaffen zu gelangen. Continue reading

Wiedereröffnung der Amerikanischen Botschaft in Kuba

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Artikel über die Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen mit Kuba, der am 1. Juli 2015 auf ShareAmerica, einer Website des US-Außenministeriums, erschien.

Präsident Obama hat in den Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Kuba einen neuen Kurs eingeschlagen, indem er am 1. Juli ankündigte, dass die beiden Staaten ihre diplomatischen Beziehungen wiederaufnehmen und am 20. Juli ihre Botschaften wiedereröffnen werden. Continue reading

Anerkennung der gleichgeschlechtlichen Ehe durch den Supreme Court

lovewins_topper

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Erklärung von US-Präsident Barack Obama zum Urteil des Obersten Gerichts über gleichgeschlechtliche Ehen vom 26. Juni 2015.

Guten Morgen. Unsere Nation wurde auf dem Grundprinzip aufgebaut, dass wir alle gleich geschaffen wurden. Die Aufgabe einer jeden Generation besteht darin, die Bedeutung der Worte unserer Gründerväter in Einklang mit den Gegebenheiten einer sich verändernden Zeit zu bringen – ein fortwährendes Streben, um zu gewährleisten, dass diese Worte auch für jeden einzelnen Amerikaner wahr werden. Continue reading

Länderberichte über Menschenrechtspraktiken – 2014

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir den vom Büro für Demokratie, Menschenrechte und Arbeitsfragen des US-Außenministeriums herausgegebenen Bericht 2014 über Menschenrechtspraktiken in der Bundesrepublik Deutschland vom 25. Juni 2015.

ZUSAMMENFASSUNG

Deutschland ist eine konstitutionelle Demokratie. Die Staatsbürger wählen ihre politischen Vertreter regelmäßig in freien und fairen Mehrparteienwahlen. Der Bundestag wählt den Regierungschef der Bundesregierung, den Bundeskanzler. Die zweite gesetzgebende Kammer ist der Bundesrat, der die 16 Bundesländer auf Bundesebene vertritt und aus Regierungsmitgliedern der Bundesländer zusammengesetzt ist. Beobachtern zufolge verliefen die Bundestagswahlen im September 2013 frei und gerecht. Zivile Behörden hatten weiterhin die effektive Kontrolle über die Sicherheitskräfte.

Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit blieben weiterhin ernsthafte Probleme. So kam es zu einer Reihe von Übergriffen auf Personen nichtdeutscher ethnischer Herkunft. Weiteren Anlass zu ernsthafter Sorge boten wiederholte antisemitische Vorfälle, darunter viele Fälle von antisemitischem Verhalten. Die Behörden ordneten diese Vorfälle hauptsächlich Rechtsextremen und zum Teil auch Muslimen zu. Einige Teilnehmer an Demonstrationen gegen das Vorgehen Israels im Gazastreifen äußerten antisemitische Ansichten. Im Berichtszeitraum fanden eine Reihe von Demonstrationen gegen Zuwanderer statt, die sich insbesondere gegen muslimische Einwanderer richteten. Continue reading