Telefonat von Präsident Obama und Bundeskanzlerin Merkel

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir eine Zusammenfassung des Telefongesprächs zwischen US-Präsident Obama und Bundeskanzlerin Merkel zur Ukraine, die am 28. August 2014 vom Pressebüro des Weißen Hauses veröffentlicht wurde.

Präsident Obama sprach heute erneut mit Bundeskanzlerin Merkel über die anhaltende Krise in der Ukraine. Die beiden Regierungschefs sind angesichts der Berichte über weitere russische Truppen in der Ukraine sehr besorgt. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen sind sie übereinstimmend der Meinung, dass die Vereinigten Staaten und die Europäische Union weitere Sanktionen gegen Russland in Erwägung ziehen müssen. Die beiden Regierungschefs bekräftigten nochmals ihre Entschlossenheit, weiter an einer diplomatischen Lösung der Krise zu arbeiten. Der Präsident und die Kanzlerin sprachen auch über die Ziele des NATO-Gipfels, der kommende Woche in Newport (Wales) stattfinden wird.

Originaltext: Readout of the President’s Call with Chancellor Merkel of Germany

Kerry zur Waffenruhe im Gazastreifen

US-Außenminister Kerry

US-Außenminister Kerry

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Erklärung von US-Außenminister John Kerry zur Waffenruhe im Gazastreifen vom 26. August 2014.

Wir unterstützen die heutige Vereinbarung über eine Waffenruhe nachdrücklich und rufen alle Parteien auf, die Bedingungen vollständig einzuhalten. Wir hoffen sehr, dass diese Waffenruhe nachhaltig und von Dauer sein wird, dass die Raketen- und Mörserangriffe eingestellt werden und sie dazu beiträgt, den Konflikt im Gazastreifen dauerhaft zu beenden. Continue reading

Vereinigte Staaten sehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Bekämpfung der IS-Terrormiliz

Josh Earnest, gestikulierend (AP Images)

: Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Josh Earnest, reagiert bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus am 25. August auf die Frage eines Journalisten.

WASHINGTON (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Artikel über die Bekämpfung der IS-Terrormiliz, der am 25. August 2014 zunächst auf der Webseite von Voice of America erschien.

Präsident Obama hat bezüglich des Einsatzes militärischer Mittel gegen IS-Extremisten in Syrien noch keine Entscheidung getroffen. Continue reading

Hagel: Gemeinsame Anstrengungen bremsen das Vordringen der IS-Terrormiliz in Irak ab

Chuck Hagel und General Martin E. Dempsey sitzen mit erhobenen Händen am Tisch (DOD/U.S. Army Staff Sgt. Sean K. Harp)

US-Verteidigungsminister Chuck Hagel und General Martin E. Dempsey, Vorsitzender der Vereinigten Stabschefs, informieren am 21. August Journalisten im Pentagon

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir einen Beitrag von Claudette Roulo zu den gemeinsamen Bestrebungen, das Vordringen der IS-Terrormiliz zu bremsen. Der Text erschien am 21. August zunächst auf der Webseite des US-Verteidigungsministeriums und wurde am 22. August vom Büro für internationale Informationsprogramme im US-Außenministerium veröffentlicht.

US-Luftangriffe und die militärische Unterstützung der irakischen und kurdischen Sicherheitskräfte hätten das Vordringen der IS-Terrormiliz in der Nähe von Erbil im Irak zum Stillstand gebracht, erklärte Verteidigungsminister Chuck Hagel am 21. August. Continue reading

Obama zur Tötung des Journalisten James Foley

ObamaMartha’s Vineyard – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die Erklärung von Präsident Obama vom 20. August 2014 zur Tötung des Journalisten James Foley.

Guten Tag. Die ganze Welt ist heute vereint im Entsetzen über die brutale Ermordung von Jim Foley durch die Terrorgruppe ISIL [ISIS].

 

Jim war Journalist und Sohn, Bruder und Freund. Er berichtete von problematischen und gefährlichen Orten und legte Zeugnis ab über das Leben von Menschen in einer anderen Welt. Vor beinahe zwei Jahren wurde er in Syrien als Geisel genommen, als er couragiert über den dortigen Konflikt berichtete. Continue reading

Erfolgreicher Hilfseinsatz für die Jesiden im Nordirak

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir eine gekürzte Fassung der Erklärung von Präsident Obama zu den Entwicklungen im Irak vom 14. August 2014.

Letzte Woche habe ich zwei begrenzte Einsätze genehmigt: eine Operation zum Schutz unserer Staatsbürger und Einrichtungen im Irak und einen humanitären Einsatz, um das Leben tausender irakischer Zivilisten zu retten, die in einem Gebirge eingekesselt waren. Continue reading

Erklärung des Präsidenten zum Irak

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir eine gekürzte Fassung der Erklärung Präsident Obamas zum Irak vom 7. August 2014.

Guten Abend. Heute habe ich zwei Einsätze im Irak genehmigt – gezielte Luftangriffe zum Schutz amerikanischen Personals und einen humanitären Einsatz, um einen Beitrag zur Rettung tausender irakischer Zivilisten zu leisten, die sich auf den Berg Sindschar geflüchtet haben, dort ohne Nahrungsmittel und Wasser ausharren und quasi dem Tode geweiht sind. Ich möchte diese Schritte kurz erläutern und unsere Gründe darlegen. Continue reading

Ausweitung der westlichen Sanktionen gegen Russland

 

Präsident Obama verlässt das Oval Office und überquert den South Lawn des Weißen Hauses, um eine Erklärung zur Lage in der Ukraine abzugeben (offizielles Foto des Weißen Hauses von Chuck Kennedy)

Präsident Obama verlässt das Oval Office und überquert den South Lawn des Weißen Hauses, um eine Erklärung zur Lage in der Ukraine abzugeben (offizielles Foto des Weißen Hauses von Chuck Kennedy)

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir die leicht gekürzte Erklärung von Präsident Obama zur Ukraine vom 29. Juli 2014.

Guten Tag!

In den Niederlanden, Malaysia, Australien und in Ländern auf der ganzen Welt befinden sich Angehörige und Freunde immer noch in einem Schockzustand angesichts des plötzlichen, tragischen und völlig sinnlosen Todes von fast 300 Menschen, deren Passagierflugzeug über dem Gebiet abgeschossen wurde, das durch von Russland unterstützte Separatisten kontrolliert wird. [...] Die Vereinigten Staaten tun alles in ihrer Macht stehende, um die sterblichen Überreste dieser Menschen in die Heimat zu überführen, die internationalen Untersuchungen zu unterstützen und für Gerechtigkeit zu sorgen.

Seit dem Abschuss haben Russland und seine Erfüllungsgehilfen in der Ukraine jedoch die Untersuchungen nicht unterstützt, und sie haben die Chance ungenutzt gelassen, sich um eine diplomatische Lösung für den Konflikt in der Ukraine zu bemühen. Continue reading

Sanktionen – ein intelligenter Schachzug

 

Intelligente Sanktionen richten sich gezielt gegen destruktive Akteure in anderen Staaten

Intelligente Sanktionen richten sich gezielt gegen destruktive Akteure in anderen Staaten

WASHINGTON – (AD) – Nachfolgend veröffentlichen wir anlässlich der aktuellen Debatte über die Verhängung weiterer Sanktionen gegen Russland Auszüge aus einem Artikel von Danny Vinik für das Büro für internationale Informationsprogramme im US-Außenministerium, in dem Sinn und Zweck sowie die Folgen von Sanktionen thematisiert werden.

Für die amerikanische Politik sind Sanktionen schon seit langem ein Mittel, um Verhandlungen herbeizuführen und das Verhalten anderer Staaten oder einer bestimmten Personengruppe zu verändern, ohne dabei zu militärischen Mitteln zu greifen. Continue reading